Lesbische Literatur und kreative Ratgeber mit Erlebnisfaktor: Bücher, Hörbücher, eBooks

Kolumnen

Die „Gelbe Gefahr“

Schwimmen ist bekanntlich gesund und hält fit. Darum gehe ich schon seit mehr als zehn Jahren mit einen befreundeten Ehepaar einmal pro Woche ins Hallenbad, meist am Sonntag in aller Frühe oder auch mal unter der Woche, je nach Lust und Laune. Da trifft man dann oft dieselben Leute und begrüßt sich schon freundlich, wobei [...]

Noch mehr Büro

Ich bin wieder der erste im Büro, und, wie gewohnt, läutet das verdammte Telefon schon als die die Tür aufschließe. Ein Opa ist am Apparat, wieder einer, der seinen Namen nicht nennt und dazu noch schwerhörig. Das bringt mich schon am Morgen auf die Palme. Noch in „Hut und Mantel“ angle ich nach einer Preisliste […] Mehr lesen

Büro, Büro

Das Telefon läutet schon als ich die Tür aufschließe. Es ist zwei Minuten vor acht. „Was koschtet denn ‚s Öl?“ fragt ein Mann ohne seinen Namen zu nennen. Wir sind ein kleines Handelsunternehmen in der Energiebranche mit einem Dutzend Mitarbeiter. Ich bin dort Mädchen für alles, Buchhalter, Sekretärin, Telefonfräulein, Hausverwalter, Heizölverkäufer, und normalerweise auch freundlich […] Mehr lesen

Die Blumenfrau

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“ lautet ein altes Sprichwort. Einen Wurm habe ich an diesem Tag nicht gefangen, dafür ist mir jäh ein Strauß bunter Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend begegnet. Es ist ein Samstag, und ich bin in aller Frühe zu dem Pflanzenmarkt außerhalb der Stadt gefahren, um mir neue Setzlinge für […] Mehr lesen

Die Faschingsbeichte

Meine Kollegin schaut auf die Uhr. „Noch eine Viertelstunde. Bin ich froh dass bald Feierabend ist. Hab‘ noch eine Unmenge zu erledigen. Morgen hat doch mein Sohn Firmung, da kommt die ganze Verwandtschaft. Ein Graus…“ Dann erzählt sie, dass ihr Sohn am Nachmittag mit den anderen Firmlingen zur Beichte abkommandiert war. „Möchte mal wissen, was der zu […] Mehr lesen

Schlaraffenland

Wie entsteht eigentlich eine Kolumne? Setzt sich da der Autor hin und überlegt krampfhaft, über was er schreiben könnte? Nein, die Themen fliegen ihm zu, und oft ergibt sich eine Geschichte aus einer anderen. Da genügen ein paar Notizen mit Stichworten, die man ein, zwei Tage liegen lässt. Nach diesem Gärungsprozess fließen die Sätze wie […] Mehr lesen

Eine Heimatschnulze

Als ich die letzten Worte gelesen habe erfasst mich ein wohliges Schaudern. Nicht zum ersten Mal. Schon mehrfach habe ich den Wälzer verschlungen, und das mit wachsender Begeisterung. Vorne steht es drin: „Gelesen 1971, 1983, 1992, 2004 und jetzt 2013“. „Das große Jagen“ von Ludwig Ganghofer. Vor über 40 Jahren hatten wir im Büro, ich […] Mehr lesen

Au Backe

Manchmal blutet einem das Herz, wenn man an Menschen denkt, die man gern gehabt hat und die nicht mehr unter uns weilen. Das Vergängliche wird einem plötzlich bewusst und die Frage drängt sich auf, woher wir kommen und wohin wir gehen und was letztlich der Sinn des Lebens ist. Mir geht es so, wenn ich […] Mehr lesen

König Fussball

Ich höre schon die höhnischen Kommentare: „Was will der uns über Fußball erzählen?“ Schwule interessieren sich ja bekanntlich nicht für Fußball und verstehen auch nichts davon. Mag sein. Tatsächlich gibt es in meinem Freundeskreis nur wenige Fußballfans, und ich selbst käme nie auf den Gedanken mich der bierseligen, grölenden Masse, die an den Wochenenden, in die jeweiligen […] Mehr lesen

Kurschatten

Und dann erwischt es dich eines Tages. Nicht ganz unerwartet. Dir ging es schon einige Zeit nicht gut. Fühltest dich immer matschig im Kopf, irgendwie neben der Kappe. Wenige Wochen zuvor hattest du nach 16 Jahren eine deiner beiden Katzen verloren. Das nagt noch tief in dir, und die Trauer lässt dich nicht los. Doch […] Mehr lesen