Lesbisch-schwule Literatur und kreative Ratgeber mit Erlebnisfaktor: Bücher, Hörbücher, eBooks

Fragen und Antworten

Handelt es sich beim Butze Verlag um einen Zuschussverlag?

Nein.

Kann ich meine Werke beim Butze Verlag "on demand" ordern?

Wir sind keine Dienstleister und stellen daher auch keine on-demand Produkte her.

Was kann ich gegen Schreibblockaden tun?

Eine Schreibblockade oder auch Schreibhemmung ist ein psychisches Phänomen, das in der Schwierigkeit oder Unmöglichkeit besteht, einen Text mit bestimmtem Inhalt bzw. bestimmtem Ziel aufzuschreiben.

Hier möchten wir Ihnen anerkannte Techniken und Tipps vorstellen mit denen Schreibblockaden zu vermeiden oder zu überwinden sind:

– viel schreiben, tägliche Erlebnisse festhalten usw.
– (zunächst) nicht auf stilistische Perfektion achten, sondern schreiben, „wie der Schnabel gewachsen ist“
– Korrekturen erst durchführen, wenn eine erste Fassung halbwegs vollständig ist
– erst ausreichende Kenntnisse über den Gegenstand sammeln
– vor dem Schreiben einen Plan machen, der die Inhalte ordnet, z.B. durch eine Mindmap oder mit einem Zettelkasten
– äußere Störfaktoren und Ablenkungen so gut es geht ausschalten
– persönliche Probleme vorher bearbeiten
– Clustering: einen zentralen Begriff auf ein Blatt schreiben, weitere Begriffe assoziieren und durch Linien miteinander verbinden
– über die Schreibblockade mit anderen reden oder darüber schreiben
– nicht zu sehr über die Schreibblockade grübeln, sondern nach Lösungen suchen

Quelle: Wikipedia.org

Was ist ein Exposé?

„Ein Exposé oder Exposee ist eine vorausschauende Inhaltsangabe eines literarischen Werks; es soll die Grundidee und den groben Handlungsverlauf vorstellen. Es ist meist nur einige Seiten lang und enthält weder Dialoge noch Einzelheiten. Es skizziert die Hauptfiguren oder gibt die thematische Grundlinie eines Buchs wieder.“

Bei dieser Erläuterung handelt es sich um einen Auszug aus Wikipedia.org. Die vollständige Definition finden Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Exposé_(Literatur)

Was ist die VG Wort und wie kann ich als Autor Tantiemen erhalten?

Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Autoren und Verlagen, der Tantiemen aus Zweitnutzungsrechten einnimmt und weitergibt.

Jeder Autor kann einen Wahrnehmungsvertrag mit der VG Wort abschließen, um Ausschüttungen in allen Bereichen zu erhalten.

Wikipedia.org erklärt die Funktion der VG Wort so: „Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) verwaltet die Tantiemen aus Zweitverwertungsrechten an Sprachwerken, auch von Funk und Fernsehen, in Deutschland; Berechtigte sind Autoren, Übersetzer und Verleger von schöngeistigen und dramatischen, journalistischen und wissenschaftlichen Texten, welche der Urheber an die VG Wort per Meldekarte oder per Onlineverfahren angemeldet hat.“

Weitere Infos erhalten Sie auf www.vgwort.de

Wo kann man sich mit anderen Autoren austauschen?

Wenn Sie auf der Suche nach Feedback sind, sich mit anderen Autoren über Schreibstil und Weiteres Austauschen möchten, dann könnten Ihnen die folgenden Links zu Foren weiterhelfen:

  • Die Schreibliesl richtet sich an Autoren und solche, die es werden wollen, an Menschen, die sich gern in Schriftform ausdrücken und ihr schriftstellerisches Talent in der Öffentlichkeit beweisen möchten. Aber auch an alle, die einfach nur ganz viel Spaß am Lesen haben!
  • Deutsches Schriftstellerforum. Hier tauschen sich Schriftsteller aus. Hier findest Du viele Tipps und Anregungen.
  • Der Blog „Schriftsteller werden“ ist ein separater Blog des Portals www.schreibwerkstatt.de, der Inspirationen, Tipps und Verbesserungsvorschläge rund um das kreative Schreiben vermittelt. In oben genanntem Portal können sich AutorInnen über das Thema austauschen.
  • Das Schriftsteller- und Autorenforum Schreibwerkstatt